Die Sicherheitsschuhe s3

Sicherheitsschuhe S3 sind generell wasserabweisend. Diese gestatten einen Schutz vor Regen und werden vor allem von Arbeitern getragen, welche draußen arbeiten müssen. Um diese optimal zu schützen, sind die Schuhe mit speziellen Zehenschutzkappen ausgestattet. Diese halten bis zu 200 Joule aus. Zugleich besitzen die Schuhe einen abgeschlossenen Fersenbereich und eine Anti-Rutsch-Sohle. Im Vergleich zu den S2-Sicherheitsschuhen besitzen die Sicherheitsschuhe S3 einen durchtrittsicheren Sohlenbereich, um den Arbeiter vor Verletzungen durch Splitter oder Nägel zu bewahren.

sicherheitsschuhe s3

Wodurch zeichnen sich Sicherheitsschuhe aus?

Die S3-Sicherheitsschuhe besitzen grundsätzlich gut durchdachte Sicherheitsfeatures, doch diese sind dabei nicht schwer oder wuchtig. Die meisten Modelle besitzen modernen und einen sportlichen Sneaker Look. Dies sieht sehr gut aus, es verleiht diesen Halbschuhen zugleich einen sehr guten Tragekomfort und ein niedriges Gewicht. Neben den S3-Sicherheitshalbschuhen kann sich der Arbeiter zwischen Sicherheitsstiefeln und Sicherheitsschuhe (Mid) entscheiden.

Kriterien bei der Auswahl der Sicherheitsschuhe

In Bezug auf die Obermaterialien kommen häufig Kunstleder, Leder und moderne Kunststoffe wie Microfaser oder Polyurethan zur Anwendung. Teilweise werden diese kombiniert, um den Sicherheitsfaktor zu optimieren. In Bezug auf den Zehenschutz bestehen die Sicherheitsschuhe aus einer Stahlkappe und es sind weitere Varianten aus Polyurethan, anderen Kunststoffen oder Aluminium im Handel erhältlich. Die Stahlkappen bieten einen sehr hohen Schutz, sind jedoch beim Laufen ein wenig unkomfortabel.

Generell empfehlen die Berufsgenossenschaften den jährlichen Wechsel der jeweiligen Sicherheitsschuhe. Dies ist aufgrund der hohen Beanspruchung im Arbeitsleben notwendig. Eine weitere Empfehlung ist es, wenigstens zwei Paar zusätzlich vorrätig zu haben, damit den nicht gebrauchten Sicherheitsschuhen ausreichend Zeit zum Auslüften verbleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.