In zwei Schritten Flensburg Punkte abfragen

In der Vergangenheit war es schwierig und oftmals auch kompliziert, die eigene Punktzahl in Flensburg in Erfahrung zu verbringen. Oft waren mehrere Schritte erforderlich. Daher war Abfrage der Punktezahl in Flensburg häufig mit einem großen Zeitaufwand behaftet. Durch die Seite verkehrsregister-flensburg.de kann ich nun innerhalb kurzer Zeit die gewünschten Informationen erhalten. Der Prozess ist in zwei Schritte unterteilt. Als Erstes muss ich die Seite des Unternehmens aufrufen. Dort kann ich ein Formular finden. Die Informationen, die von mir gefordert werden, kann ich dort bequem eintragen. Sobald mein Formular mit den vollständigen Informationen eingegangen ist, wird ein automatisch, elektronisch generiertes, Anschreiben erstellt. Dies wird an das Kraftfahrt-Bundesamt gesendet. Die Flensburg Punkte abfragen kann ich dadurch auf eine leichte Art und Weise. Da dort alle Informationen, die über mich im Fahreignungsregister (FAER) vorhanden sind, gespeichert sind, kriege ich im Anschluss von dem Unternehmen Post. Dort enthalten ist auch mein aktueller Punktestand in Flensburg.

Neutral agierendes Unternehmen

Die Kosten, die ich für den Service bezahlen muss, liegen bei 24,95 Euro. Das Unternehmen, welches ich beauftrage, handelt neutral. Dies bedeutet, dass es zu meinem Vorteil agiert. Sobald das automatisch erstellte Schreiben beim Kraftfahrt-Bundesamt eingegangen ist, erhalte ich einen Auszug inklusive meines Punktestands per Post nach Hause geliefert. Der Prozess ist daher für mich mit wenig Arbeit und Zeitaufwand verbunden. Ich muss den Weg zur nächsten Poststelle nicht antreten und nur das Formular im Internet ausfüllen. Dadurch wird mir Stress erspart und ich muss nicht viel Zeit aufwenden.

Wie kommt man an ein Führungszeugnis in Deutschland?

Ein Führungszeugnis (criminal record certificate oder Unbescholtenheitszeugnis) ist eine behördliche Bescheinigung über bisher registrierte Vorstrafen. Das amtliche Dokument dient als Nachweis darüber, ob jemand vorbestraft ist oder nicht. Viele Arbeitgeber verlangen von Bewerbern diese Bescheinigung.

Wo kann man das Führungszeugnis beantragen?

Laut §30 BZRG ist jede Person ab dem vollendeten 14. Lebensjahr befähigt, ein Unbescholtenheitszeugnis zu beantragen. Dieses kann entweder für eigene Zwecke oder zur Vorlage bei einer deutschen Behörde erteilt werden. Hierfür muss die betroffene Person unter Vorlage des Reisepasses oder Personalausweises bei der zuständigen Behörde oder über das Online-Portal des Bundesamtes für Justiz einen Führungszeugnisantrag einreichen. Sollte die betroffene Person gesetzlich vertreten sein, ist die entsprechende Vertretungsperson antragsberechtigt. Eine Bevollmächtigung zur Antragsstellung ist nicht möglich.

Führungszeugnis

Welche Behörde ist verantwortlich?

Das Bundesamt für Justiz ist dafür zuständig, das Unbescholtenheitszeugnis auszustellen. Ein Unbescholtenheitszeugnis für private Anwendungen wird dabei direkt an die antragstellende Person übergeben. Wird das Unbescholtenheitszeugnis einer deutschen Behörde vorgelegt, wird das Zeugnis direkt an die entsprechende Behörde gesendet.

Neben der persönlichen Antragsstellung kann das Unbescholtenheitszeugnis bei der Meldebehörde auch auf schriftlichem Wege beantragt werden. Für diesen Zweck sind dem Antragsschreiben an das Einwohnermeldeamt auch die persönlichen Daten, also Geburtstag, Geburtsname, abweichender Familiennamen, Vornamen, Staatsangehörigkeit, Anschrift, Geburtsort, anzugeben. Zum Schluss muss das Antragsschreiben unterschrieben werden, diese Unterschrift muss amtlich oder öffentlich beglaubigt werden. Es ist ratsam, sich vor der Antragsstellung mit der entsprechenden Behörde in Verbindung zu setzen.

Darüber hinaus hat die antragstellende Person die Möglichkeit, sich das Unbescholtenheitszeugnis für private Zwecke direkt beim Bundesamt für Justiz aushändigen zu lassen. Dafür muss ein Originalantrag und ein Lichtbildausweis vorgelegt werden. Eine Aushändigung kann nicht erfolgen, wenn laut §30 BZRG ein Europäisches Unbescholtenheitszeugnis ausgehändigt werden muss, das bedeutet dass die antragstellende Person neben bzw. anstatt der deutschen Staatsbürgerschaft eine andere oder mehrere Staatsangehörigkeiten besitzt.

Kann man das Unbescholtenheitszeugnis auch über das Internet beantragen?

Das Unbescholtenheitszeugnis kann über das Online-Portal des Bundesamtes für Justiz beantragt werden. Dafür benötigt man einen elektronischen Personalausweis bzw. einen elektronischen Aufenthaltstitel sowie ein Kartenlesegerät.

Die Zukunft anlegen

Verfolgen Sie die Nachrichten, entgehen Ihnen sicherlich nicht die unterschiedlichen Tendenzen, wie sich unsere Welt entwickelt. Einerseits wird von Klimawandel, steigenden Temperaturen und dem nötigen Ausstieg aus der Kohleenergie gesprochen, andererseits freuen sich verschiedene Branchen der Industrie über steigende Umsätze und sorgen für eine hohe Beschäftigungsrate. Gelegentlich werden noch Kommentare zu steigenden Altersarmut oder Bankenbetrug veröffentlicht, woraufhin eine Analyse von unterschiedlichen aktivistischen Organisationen folgt. Ein wiederkehrendes Thema ist dabei die Sicherheit, wobei die Bereiche Gesellschaft, Finanzen und persönliches Leben betroffen sind. Sich verschiedenartig auf die Zukunft vorzubereiten und sich ein finanzielles Polster zu schaffen, scheint von Vorteil.

Anlegen mit FinTech

Durch die neuen Technologien hat sich im Finanzsektor eine neue Art der Dienstleistung entwickelt, die hauptsächlich auf diese technischen Möglichkeiten stützt. Diese sogenannten FinTech sollen den Kunden eine selbstbestimmte Option bieten, wie Sie als Interessent gewinnbringend für Ihre Zukunft vorsorgen. Die Liste an Unternehmen in diesem Bereich wird stetig länger, einige etablieren sich langsam. Umfangreiche Erfahrungen mit Unternehmen wie VisualVest können sich natürlich erst nach einigen Jahren herauskristallisieren.

Das Mehr von FinTech

Geld

Große und etablierte Unternehmen wie die bekannten Banken haben natürlich auch Online-Angebote. Ebenso wie FinTech lassen sich viele Informationen auf den jeweiligen Webseiten finden, das Internet soll schließlich die Mündigkeit der Bürger in allen Aspekten fördern. Die FinTech bieten den Kunden nun die Möglichkeit, alles online zu regeln. Häufig wird das Beratungsgespräch angeführt, das nicht stattfinden könne, da keine Filiale existiert. In den meisten Fällen gibt es allerdings einen sichtbar platzierten Link zum Kontaktformular und sogar einen Live-Chat, bei dem Sie sich genauso wie in einem örtlich gebundenen Gespräch informieren können. Auch der Antrag wird bei den meisten FinTech als unkompliziert und schnell beworben. Da es eben keine Filialen gibt, ist die technische Präsenz ausgeprägter. So können Sie über die App des Unternehmens jederzeit und von beliebigen Orten agieren: den Aktienindex verfolgen und dementsprechend am Trading teilnehmen oder das Investitionsportfolio überprüfen.

Was für ‘ne Anlage?

Die Stereo-Anlage daheim kann ganz unterschiedlich sein, da diese sich nach Ihren individuellen Wünschen und den finanziellen Möglichkeiten richtet. Ähnlich verhält es sich natürlich auch bei der Geldanlage. Hier ist es sogar noch wesentlich wichtiger, informiert und bedacht zu entscheiden. Schließlich kann sich eine Fehlinvestition negativ auswirken und ein falsches Produkt lässt sich nicht so einfach und ohne Verlust weiterverkaufen. Ihr Charakter, insbesondere Ihre Risikobereitschaft, entscheidet dabei, für was für eine Art von Anlage Sie sich entscheiden sollten.

Die klassische Wahl

Zur Auswahl stehen natürlich klassische Sparanlagen wie Festgeld oder Tagesgeld. Von Finanzexperten werden diese Möglichkeiten, für die Zukunft vorzusorgen, gerade als wenig versprechend angesehen. Schuld daran sind der niedrige Leitzins der Europäischen Zentralbank und die Inflation, die schon immer mit den Zinsen konkurriert. Eine weitere Möglichkeit, die ebenfalls schon auf eine lange Geschichte zurückblicken kann, ist die Investition in Aktien. Hinzu gekommen sind auch Fremdwährung und Edelmetalle. Gold gilt weiterhin als eine der sichersten Anlageoptionen, bei Investitionen in Fremd- oder Kryptowährung kann sich das Risiko auszahlen, wie momentan bei Bitcoin zu erkennen ist. Anlagen bei Unternehmen sind ebenfalls ein zweischneidiges Schwert. Teilweise liegt es nicht an internen Entscheidungen, sondern an externen Faktoren wie Umweltkatastrophen oder eine veränderte Gesetzeslage, die den Wert eines Unternehmens beeinflussen. Ähnlich sieht die Situation aus, wenn Sie Immobilien als Investition nutzen. Der Geldwert bleibt, Sie haben durch Mieteinnahmen vielleicht noch einen Nebenverdienst, aber wie die Finanzkrise von 2008 zeigt, kann die Blase auch wieder platzen.

Anlagen der Zukunft?

Für viele Interessenten klingt keine dieser beiden Optionen vielversprechend. Einerseits ist die Rendite zu gering oder andererseits das Risiko zu hoch… Daher haben sich neue Möglichkeiten entwickelt. So können Sie sich ein Anlageprofil erstellen lassen, bei dem Ihre Risikobereitschaft ermittelt wird. Daraufhin investieren Sie einen Betrag in ein ETF-Portfolio, in dem verschiedenen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen zusammengefasst sind. Das FinTech überwacht für Sie die Entwicklung dieser Unternehmen und nimmt notfalls Anpassungen vor. Da das Thema von erneuerbaren Energien und nachhaltiger Wirtschaft aktuell bleibt, gibt es auch vermehrt die Möglichkeit in solche Firmen zu investieren, die mit ökologischen Zertifikaten ausgestattet oder in einer derartigen Branche aktiv sind. Darüber hinaus können Sie auch in interessante Projekte von Privatpersonen oder Kleinunternehmen investieren, das sogenannte Peer-to-Peer-Lending. Oder Sie nutzen eine ungewöhnliche Alternative wie Oldtimer oder Kunst.

Neuen Arbeitsplatz gefunden und Führungszeugnis anfordern

Produkt

Ich habe vor ca. sechs Monaten einen neuen Arbeitsplatz gesucht und konnte den Gott sei Dank nach einer nicht allzu langen Zeitspanne auch finden. Aber was passierte dann? Mein zukünftiger Arbeitgeber forderte mich dazu auf ihm Einsicht in mein individuelles Dokument zu gewähren. Gesagt, getan! Anfangs schien alles sehr kompliziert, weil man mich darüber informierte, dass es lange dauern kann, bis ich im Besitz meines gewünschten Dokuments sein werde, und ich hatte Angst den neuen Arbeitsplatz bereits vor der endgültigen Unterschrift des Vertrages aufgrund dieses Zeitverlustes erst gar nicht zu bekommen. Mein damals zukünftiger Arbeitgeber hatte auch wenig Zeit und wollte nicht allzu lange warten. Er sagte, es wäre besser gewesen das Führungszeugnis von Anfang an meinen restlichen Dokumenten beizulegen. Doch dann kam alles ganz anders. Ich dachte, warum soll ich auf einem Amt Zeit verlieren. Vielleicht kann man das Problem über das Internet schneller lösen! Und so war es auch. Ich schaltete meinen Computer ein und gab das Keyword an und konnte dadurch sofort feststellen, dass man diese Art von Dokumenten auch bequem online beantragen kann. Also nichts wie los, machen Sie es auch so!

Kostenspielig?

Auf keinen Fall handelt es sich um eine teure Angelegenheit, ganz im Gegenteil, mit einem wirklich geringen Betrag kann man das Dokument online bestellen und in Null Komma nichts zu Hause im Briefkasten vorfinden. Eine gute und schnelle Lösung, die mit einer enormen Zeitersparnis einhergeht. Ich war nur froh, dass mein damals zukünftiger Arbeitsgeber mir bestätigte noch kurz warten zu können, weil er mich wirklich brauchte. Ich durfte dann meinen Vertrag unterzeichnen und mit dem neuen Job starten. Diejenigen, die meine Erfahrung gelesen haben, sollten es aber ein wenig anders machen und mein Vorgehen überspringen, indem Sie das Dokument sofort dem Arbeitgeber beilegen, dann sind Sie noch schneller!

Beraubte Berufung

Krankheit

Wenn das Leben einem den Boden unter den Füßen wegzieht, kommt man sich verraten und verkauft vor. Man steht vor einem Scherbenhaufen und verliert womöglich seine wirtschaftliche Existenzgrundlage, wenn es ganz hart kommt. Gründe dafür kann es viele geben, körperliche Krankheiten und Unfälle stehen dabei an den oberen Stellen. Aber auch die Seele kann uns quälen, sodass das Leben unerträglich erscheint. Durch solche Vorkommnisse kann es geschehen, dass unsere Fähigkeit, uns durch eine rechtschaffende Arbeit den Lebensunterhalt zu verdienen, beeinträchtigt ist oder sogar völlig fehlt. Dagegen bieten große Versicherungsgesellschaften und jüngere InsurTech wie Getsurance Tarife an, durch die wirtschaftliche Einbußen aufgefangen werden sollen.

Das Problem mit der Arbeitskraft

Zunächst muss unterschieden werden, ob Krankheit oder Unfall zu einer dauerhaften Unfähigkeit geführt haben, den erlernten Beruf auszuüben, oder ob eine Aussicht auf Besserung und eine wiederhergestellte Arbeitsfähigkeit besteht. Beide Möglichkeiten können versichert werden. Wenn Sie beispielsweise für eine Operation und Reha längere Zeit aus dem Job aussteigen müssen, kann es sein, dass Sie die gesetzlich vorgeschriebene Frist von 6 Wochen normaler Gehaltszahlung überschreiten. Besteht die Möglichkeit einer vollständigen Genesung darüber hinaus allerdings nicht, droht Ihnen ein Verdienstausfall. In dieser Situation greift eine Berufsunfähigkeitsversicherung, kurz BU genannt, wobei die meisten Anbieter bereits bei einer halbierten Leistungsfähigkeit mit der Rentenzahlung einspringen.

Versicherung Unfall

Braucht man das?

Bei Versicherungen stellt sich häufig die Frage, ob sich ein Abschluss lohnt ober ob man ein Risiko absichert, das nie eintritt, und damit unnötig Geld ausgibt. Dabei gibt es gute Gründe, eine BU abzuschließen. Auch wenn man sich im Moment noch topfit fühlt, kann ein Unfall, unverschuldet oder durch riskantes Verhalten teils selbst verursacht, schnell das Blatt drehen. Wird anschließend eine Berufsunfähigkeit festgestellt, erhält man vom Staat recht wenig. Dabei ist zu bedenken, dass neben den üblichen Lebenshaltungskosten nun auch noch höhere Ausgaben für die Gesundheit hinzukommen. Soll nebenbei auch noch die Familie ernährt werden, kann es sich finanziell schmerzlich bemerkbar machen, wenn ein Gehalt wegfällt. Teilweise besteht zwar die Möglichkeit auf eine Umschulung, doch mit Einbußen und einer veränderten Situation ist auf jeden Fall zu rechnen.

Gründe für Leistungseinbußen

Solange man jung und gesund ist, scheinen Leistungseinbußen in weiter Ferne. Es kann jedoch recht schnell gehen, dass ein solcher Fall eintritt. Man denke hierbei nur an die vielen Verkehrsunfälle, die zwar nicht tödlich ausgehen, aber bei denen die Beteiligten schwere körperliche Verletzungen erleiden. Allerdings gehören zwei andere Leiden an die Spitze der Gründe, warum man berufsunfähig wird. Dabei handelt es sich zum einen um Krebserkrankungen in jeglicher Form. Immer mehr Menschen erkranken an Krebs. Einige Typen sind mit Chemotherapie oder einer Operation behandelbar, andere leider unheilbar. In vielen Fällen ist die betroffene Person jedoch zunächst für eine ganze Weile kaum in der Lage, jegliche Arbeit auszuführen. Für Krebserkrankungen und dementsprechenden Arbeitsausfall bestehen bei einigen Versicherungen mittlerweile gesonderte Tarife, was die Bedeutung dieser Erkrankung deutlich macht. Allerdings sind zum anderen auch psychische Erkrankungen wie Burnout oder Depressionen unter den Gründen für Berufsunfähigkeit. Gerade Burnout entwickelt sich, wenn man sich selbst zu viel abverlangt und seine eigenen Grenzen nicht berücksichtigt. Stress lässt sich für kurze Zeit aushalten und kann auch die Produktivität fördern, auf lange Sicht ist es jedoch äußerst schädlich für die Gesundheit bis zum völligen Ausfall.

Krankenhaus

Fallstricke bei den Tarifen

Wie bei vielen Versicherungen ist es auch bei einer BU wichtig, das Kleingedruckte aufmerksam zu lesen. Es gilt, einige Aspekte zu beachten, da ansonsten eine BU im Ernstfall nicht viel hilft. In den Klauseln sollte keine abstrakte Verweisung aufgeführt werden, da der Kunde sonst einen anderen Beruf erlernen könnte, ohne dass die Versicherung einspringen muss. Auch sollte darauf geachtet werden, dass die ausgezahlte Rente hoch genug liegt, um einen angemessenen Lebensstandard zu ermöglichen; es wird zu mindestens 1.000 Euro im Monat geraten. Allerdings darf nicht vergessen werden, dass im Fall einer Berufsunfähigkeit auch keine Einzahlung in die staatliche Rentenkasse oder private Altersvorsorge möglich ist, weshalb auch für die Zeit nach Renteneintritt gesorgt werden sollte. Dies kann natürlich auch gesondert abgewickelt werden.

Die Vison von Medik8

Hautpflege ist für die meisten Menschen sehr wichtig. Wir möchten unsere Haut gegen Zeichen von Hautalterung schützen. Je älter wir werden, desto größer ist die die Wahrscheinlichkeit, dass wir feine Linien, Falten und Pigmentflecken bekommen. In jungem Alter können wir leicht einmal Hautprobleme bekommen, wie etwa Akne, empfindliche Haut oder sehr trockene Haut. Die Marke Medik8 ist nicht einfach eine von vielen Hautpflegemarken. Sie haben nämlich eine einzigartige Vision und auf Basis davon sind die Produkte entwickelt. Ihre Haut wird nicht nur gepflegt, sondern auch echt verbessert!

Das Ziel der Medik8 Pflegeprodukte

Medik8 hat eine Mission, nämlich dass jeder tolle Haut hat und das während seines oder ihres gesamten Lebens. Der eine hat mehr Glück mit einer Haut, die nicht viel Pflege benötigt, während andere ein hartnäckiges Hautproblem haben. Medik8 hat so auch ein breites Sortiment an Pflegeprodukten. Für jeden Hauttyp und jedes Hautproblem können Sie ein passendes Pflegeprodukt finden.

Welche Vorteile haben die Medik8 Pflegeprodukte?

Medik8 will keine Kompromisse zwischen angenehmen Hautpflegeprodukten und effektiven Hautpflegeprodukten eingehen. Die Produkte werden mit größter Sorgfalt entwickelt, auf der Grundlage neuster Entwicklungen in der Wissenschaft. Das bedeutet, dass Sie ein sehr zielgerichtetes Produkt in den Händen halten, dass dazu noch eine herrliche Textur und einen eleganten Duft hat.

Das „CSA“ Konzept von Medik8

Zudem hat Medik8 Produkte, die auf einem eigenen Konzepten basieren. Dieses Konzept heißt „CSA“, was steht für Vitamin C, Sonnenschutz und Vitamin A. Diese Kombination sorgt für eine gesunde und strahlende Haut. Tagsüber schützen Sie Ihre Haut gegen die Sonne, indem Sie ein Produkt mit LSF verwenden. Sonnenlicht und UV-Strahlen lassen Ihre Haut nämlich altern, was Sie natürlich verhindern wollen. Tragen Sie darum jeden Tag eine Creme mit Sonnenschutz auf, auch im Winter oder an bewölkten Tagen. Die Strahlung ist stark und dringt leicht durch die Wolken hindurch. Dass Sie die Sonne nicht sehen, bedeutet nicht, dass Sie nicht freien Radikalen und UV-Strahlen ausgesetzt sind. Vitamin C ist ein Antioxidans, das freie Radikal bekämpft. Freie Radikale lassen die Haut altern, weshalb es notwendig ist, Produkte mit Antioxidantien zu verwenden. So schützen Sie Ihre Haut vor Hautalterung. Zudem sorgt Vitamin C dafür, dass Ihr Körper mehr Kollagen produziert, wodurch Ihre Haut voller und fester wird. Abends tragen Sie Vitamin A (auch Retinol genannt) auf. Dieser Wirkstoff sorgt dafür, dass Ihre Haut wichtige Stoffe wie Kollagen und Elastin herstellt. Falten werden reduziert und Ihre Haut sieht jugendlicher aus.