Was ist denn eigentlich Leimholz?

Leimholz (auch Brettschichtholz genannt) ist ein Holz, welches industriell gefertigt wird. Es wird aufgrund seiner besonderen Eigenschaften gerne für die Raumgestaltung bzw. für einen schönen Holzbau verwendet. Das Entscheidende, was Leimholz ausmacht, es besteht aus mindestens drei Schichten Holz. Bei dem Holz ,welches zur Verwendung von Leimholz benötigt wird, handelt es sich um Nadelholz. Die Verklebung der Schichten erfolgt immer mit der Faserrichtung, nicht umgekehrt. Das Nadelholz sollte allerdings vor der Verklebung zunächst trocknen, dadurch funktioniert es besser.

Für welche Verwendung werden Leimholzplatten eingesetzt?

Leimholzplatten werden in den meisten Fällen für tragende Konstruktionen verwendet, aufgrund der vorhandenen Robustheit des Materials. Außerdem werden Leimholzplatten auch gerne für den Ingenieurholzbau verwendet, da es sich um ein hochwertiges Material handelt, welches durchaus breit eingesetzt werden kann. Am Öftesten tauchen sie allerdings in der Raumgestaltung auf, da das Material sich sehr gut bearbeiten lässt. Durch die Stabilität des Materials werden auch die architektonischen und gestalterischen Vorteile immer wieder herausgearbeitet. Des Weiteren lässt es sich sehr gut kombinieren, da es durch die neutrale Erscheinungsform super mit anderen Materialien harmoniert. Um noch einmal genauer auf die Leimholzplatten einzugehen, gerade diese sind überhaupt nicht anfällig für Risse, denn sie sind mehrschichtig und außerdem trocken hergestellt. Natürlich haben Witterungen jedoch schon Einflüsse auf das Holz, sowie jede andere Flüssigkeit.

Darauf sollte geachtet werden

Bevor Leimholzplatten gekauft werden, sollte immer auf die Qualität geachtet werden. Es sollten durchgängige Lamellen vorliegen. So weisen sie ein gutes Holzbild auf. Es sollte jedem klar sein, dass diese Verarbeitung durchaus sehr teuer sein kann. Leimholz sollte außerdem beidseitig bearbeitet werden, denn dadurch können gewisse Spannungen vermieden werden. Falls dem Material Herausforderungen gestellt werden, d.h. Niederschlag, Dampf o.ä., dann sollte anschließend mit einer Lackversiegelung gearbeitet werden. Für den äußeren Bereich sollten ausschließlich Platten mit besonderer Herstellung, nämlich wasserfestem Leim, verwendet werden.

Leimholzplatten sind sehr schön und machen Holzinteressenten oft eine Freude, allerdings sollten sie auch so behandelt werden.